Donnerstag, 18. Februar 2010

Opencaching, für mich nicht mehr

Meinen ersten Geocache fand ich über die Opencaching Seite. Auch der erste selbstversteckte Cache lief erst über Opencaching.de.
Auch als ich zunehmend über GC suchte, stellte ich doch alle meine Caches und Founds auch bei OC ein.
Als die letztes Jahr Geld brauchten spendete ich gern, weil ich eine Alternative zu geocaching.com für nötig hielt. Außerdem gefiel mir das Bewertungssystem.
Doch dann kam dieses Positionspapier. Hinzu noch diverse Informationen in anderen Blogs. Vor allem der heutige Blogbeitrag der Kescherbande brachte das Faß zum überlaufen.
Für mich ist der Schaden, durch Opencaching, inzwischen höher als deren Nutzen.
In Zukunft benutze ich nur noch GC.com und vielleicht auch mal Teracaching.
Als Bewertungssystem reicht mir GCvote und gute Caches finde ich auch über bessercacher.de
Alle meine Caches bei opencaching habe ich archiviert und der Rest vom Neheimer Team wird mir wohl folgen.
Das wird bei OC sicher nichts ändern, aber vielleicht bring das ein paar Cacher zum Nachdenken über einen merkwürdigen Verband.

Kommentare:

  1. Der Blogbeitrag der Kescherbande, soso. Dir ist offenbar die gesamte Vorgeschichte mit Carsten und OC unbekannt, sonst wüsstest Du, aus welchen Gründen er stets und ständig Stunk gegen OC macht und dabei gern auch solch hahnebüchenen Unfug schreibt, wie bei seinem neuesten Schrieb. Man sollte, bevor man blind solch polemischen Reden glaubt, mal alle Seiten der Medaille beleuchten, dann wird vieles klarer und es läuft auch kein Faß mehr über.

    AntwortenLöschen
  2. Schrottie, lies dir doch nochmal meinen Kommentar durch http://www.geocaching-nordfriesland.de/?p=2641#comment-3000 .

    So in einem Jahr wirst Du dich schämen über deine jetzigen Postings. Jede Wette.

    AntwortenLöschen