Mittwoch, 24. März 2010

Earthcache machen Spaß


in der letzten Woche musste ich wegen einer Beerdigung nach Hallenberg. Tiefstes Sauerland. atürlich haben wir geschaut was es dort an Caches gibt. Nur um festzustellen das es dort kaum Cache gibt. Nachdem wir an der Ruhrquelle bei Winterberg aufgrund von ca 50 cm Schnee aufgeben mussten, haben wir Alternativen gesucht. Nicht weit weg gibt eine Eartcache Serie von GeoCroft und anderen Medebacher Cachern.
Dort lag zwar auch bei einigen noch Schnee, trotzdem haben wir an einem Samstag 11 St. gefunden. Und das waren alles Klasse Dinger. Tolle Infos vorab und Vorort. Nahezu jeder war anders und nie langweilig. An zweien fand meine Frau einige schöne Fossilien.
Vorher habe ich Earthcache meist nur wegen der Statistik mitgenommen. Die meisten waren einfach langweilig. Deshalb hatte ich auch erst 12 Eartcaches bei 1300 Founds.
Nach diesem Samstag werde ich mir Eartcache häufiger raussuchen. Es ist wohl wie bei allen Caches. Es gibt gute und schlechte.

Kommentare:

  1. Mit den Erdendosen ist es halt wie mit allen anderen auch. ;) Wenn Du mal in Nordhessen bist, dann kann ich GC1MX55 nur schwerstens empfehlen, der Earthcache hat uns seinerzeit enorm viel Spaß gemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Die sind meine Favoriten, noch vor NC`s und Multis denn hier lern ich noch was und bekomm was schönes gezeigt. Leider gibt es sie eben viel zu wenig.

    AntwortenLöschen
  3. Die machen wirkllich Spaß, wenn sie nicht von einem EartCacher aus meiner Gegend sind, der bei jedem Earthcache nach "Devon" und seiner Herkunft fragt, egal, welches Gestein zu sehen ist.....

    AntwortenLöschen