Donnerstag, 10. Juni 2010

Ulm die 2.

Die Vorbereitungen für das Mega Event in Ulm sind schon nahezu abgeschlossen. Seit ein paar Monaten lese ich deshalb auch das grüne Forum aus der Region.
Besonders Postiv ist mit die Preisliste aufgefallen. Für ein Steak im Brötchen nur 2 € das ist schon ein super fairer Preis. Nur was Rote im Semmel sein sollen, ist mir noch nicht ganz klar. Vermutlich die schwäbische Version einer Bratwurst.
Durch das mitlesen des Regionalforums bin ich auch einige besondere Cache aufmerksam geworden. Verständlicherweise sind diese während des Events disabled. Also haben wir beschlossen Ende August noch mal ein paar Tage nach Ulm zu fahren und genau diese Cache zu suchen. Tickets von der Bahn gab es fast geschenkt.
So wird die disabled Liste im grünen Forum zur to-do List im August.

Kommentare:

  1. Die Preise sind mir auch gleich aufgefallen.

    Zu deiner Frage was ne Rote im Semmel sein soll:

    Rote Wurst
    Die Rote Wurst (kurz: Rote) ist eine beliebte Bratwurst in Schwaben und Südbaden. Im Handel taucht in jüngerer Zeit auch abgepackte Ware mit der Bezeichnung Cervelat auf, eine Bezeichnung aus der Schweiz für diese Wurstart. Obwohl es sich eindeutig um eine Bratwurst handelt, wird sie in der Regel schlicht als „Rote Wurst“ bezeichnet. Sie ähnelt einer Bockwurst und enthält sehr feines Brät aus Schweinefleisch und Speck und schmeckt besonders würzig. Das verwendete Pökelsalz führt zu der typischen rötlichen Färbung der Bratwurst. Damit die knackige Wurst auf dem Grill nicht platzt, wird der Darm oft mehrfach eingeritzt. Das kreuzweise Einschneiden der beiden Wurstenden führt dazu, dass die Enden beim Grillen „aufpilzen“, was für die Erscheinung der Wurst charakteristisch ist.

    und die Semmel ist das Brötchen.

    Für mich als Schwabenjunge die leckerste Wurst :-)

    Viele Grüße

    Fabi186

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Rote im Semmel ist eine Bratwurst (quasi Bratwurst2Go). Genauer nachzulesen bei http://de.wikipedia.org/wiki/Bratwurst#Rote_Wurst
    Es ist in der Tat rentabel nach dem Event die Highlights zu machen. Fernab vom vielen Trubel lädt Ulm natürlich auch zum Schlemmen ein: http://www.schlemmercacher.de/auf-fortbildung-im-fort.html

    AntwortenLöschen