Montag, 30. Mai 2011

Besser geht es nicht

Es kommt nicht oft vor, das ich einen Blogbeitrag über einen Cache schreibe. Aber gestern haben wir mit dem kleinen und großen Bergmechaniker die zwei handwerklich am besten gemachten Cache gefunden welche bisher gesehen habe.
Der Bau dieser Stationen muss Wochen gedauert haben. Sie sind technisch so ausgereift das sie den Ansturm von 10 Teams an einem Wochenende überstehen.
Einige der Station sind so super das für einen eigenen Multi gereicht hätten und hier reihen sie sich eine Kette von Stationen ein.
Selbst an so kleine Details wie die vollständige Angabe der Koordinaten haben die Owner gedacht. Dadurch konnten die Ergebnisse leicht überprüft werden.
Bei dem kleinen Bergmechaniker gibt es einen Ausweichstation welche 600 Zusatzmeter erfordert. Diese führen zu einer Klasse Station, welche einige Cacher leider gar nicht zu sehen bekommen.
Klar ist der Cache nicht übermäßig schwer , aber durch die fairen Stationen bekommt eigentlich jeder diese einfach genialen Finals zu sehen.
Dieser Sonntag Nachmittag gehört zu den Highlights in meiner Cacherlaufbahn.

Kommentare:

  1. Was den großen Bergmechaniker betrifft kann ich nur zustimmen.
    Das war meine Nr. 1000 und es hätte keinen besseren geben können.
    Die Stationen sind der Hammer.
    Der kleine steht noch auf der To-Do-Liste...

    AntwortenLöschen
  2. Den großen habe ich letzte Woche gemacht und dabei zufällig den Owner getroffen. Neun Monaten haben Planung und Umsetzung gedauert. Und eigentlich hätte er genug Ideen für einen nächsten - den es aber wohl nicht geben wird, da er mit der Wartung der beiden bereits vorhandenen genug beschäftigt ist.

    AntwortenLöschen